Die Geschichte vom Bio-Bauernhof Knolln

1366 n. Chr. wurde „Knolln“ zum ersten Mal in den Geschichtsbüchern erwähnt, als eigenständiges Haus mit 4 Gewölberäumen – die genaue Bedeutung ist bis heute noch nicht genau erklärt.

 

Seit 1566 n. Chr. wird „Knolln“ als großes Bauernhof - Anwesen angeführt.

 

Seit nun mehr 5 Generationen ist dieser Bauernhof in Besitz unserer Familie Eisenmann.

 

Magdalena und Andreas und unsere Kinder Kilian und Lorenz leben und arbeiten am Hof, große Unterstützung bekommen wir von unseren Omas.

 

Wir führen unseren Bauernhof als Biobetrieb – wir leben und arbeiten mit unserer Familie im Kreislauf und vor allem im Einklang mit der Natur.

 

Zum Bauernhaus gehört das Nebenhaus mit den 2 Appartements, alle mit Vollholz und anderen natürlichen Materialien ausgestattet.

 

Unsere eigene Alm, die „Saukogl-Alm“, befindet sich auf ca. 1100 m Seehöhe. Sie wird den Sommer über mit unseren Milch-Kühen bewirtschaftet.

 

Der Knollnhof war immer schon ein Ort in dem Menschen gerne ein und aus gingen und diese Offenheit und neue Begegnungen sind uns auch heute noch eine Freude.

 

Wir wünschen einen wunderschönen Aufenthalt bei uns am Bio-Bauernhof Knolln!

Ihre Familie Eisenmann